Brauerei Aspach




1790 oder 1777 Gründung als Gasthausbrauerei
Fam. Dirmayer
Fam. Gurtner in vierter Generation keine Nachkommen


1909 Braubursch  Hans Hofmann heiratet Kreszentia Gurtner. Bau der Brauerei und Braugasthofes.
Sohn Hans H. heiratet Felizitas Schneitl  700 HL Jahresausstoß
 
1971 Lagerhalle Bau
 
1973 Sudhaus Neubau (Vollautomatisch, Niro)
 
1976 Flaschenfüllanlage komplett Erneuerung
 
1981 Kelleranbau 6 ZKG’s
 
1984 Übergabe an Kurt Hofmann 42.000 HL Jahresauss.
 
1990 Konkurs
 
1990 Kauf und Weiterführung durch die Fa. Starzinger
 
1992 FM Limonaden Erzeugung in 0,5l Flasche
 
1994 Vorkläranlage für Abwässer
 
1995 Beginn der Dosenbier Produktion
 
1996 – 97 Aspacher Bleifrei (AF)
 
2004 Verlegung der Limo-Erzeugung nach FM
2005 Stilllegung der Abfüllanlage
 
2012 IFS Zertifizierung, 2 Brauwasser- 1Druck-Tanks, CIP, Osmoseanlage, Kühlanlagen neu
 
2013 Heißwassertank 160 HL neu