<
Gregorius Trappistenbier

Dunkler Tripplebock der nach Trappistenart klassisch obergärig vergoren wird. Kräftig im Antrunk gibt es am Gaumen neben Kaffee- und Kakaoaromen auch eine schöne Kräuternote. Das dunkle, kastanienbraune, fast schwarz schimmernde Bier klingt sehr kräftig am Gaumen aus.

Aussehen: opal
Farbe: dunkles Kastanienbraun
Schaum: feinporiger, kompakter Schaum
Geruch: Kräuter- und Lakritzaromen, unterlegt mit reifen Fruchtnoten
Mundgefühl: angenehme Perlage, vollmundig
Geschmack: kräftiger Malzkörper, geprägt von Kaffee- und Röstaromen, schönes Süß-Säure-Spiel durch elsässische Weinhefe
Abgang: wärmender Abgang mit dezent bitteren Schokoaromen
Ideal zu: zu Desserts, reifem bzw. intensivem Käse, Bitterschokolade

Alkohol: 9,7% Vol.
Stammwürze: 21,5°Plato
Bierstil: Trappist Triple

Erhältlich bei den genannten Wirten der Bierregion (siehe unten), direkt an der Klosterpforte des Stifts Engelszell (Öffnungszeiten) oder im Online-Shop des Stifts.




AUSSCHANK BEI WIRTEN DER BIERREGION INNVIERTEL
Jagdhaus Schmidhammer Geretsberg, Rieder Wirt Ried, Biergasthof Riedberg Ried im Innkreis, Innschifffahrt Schärding Schärding, Wesenufer Hotel & Seminar a.d. Donau Waldkirchen am Wesen