<
Kürbiskern Bier

Seit 2010 wächst der Ölkürbis auch im Innviertel, nämlich bei Pramoleum. Gesunde Böden und ausreichend Sonne lassen die größte Beere der Welt hier in der Bierregion prächtig gedeihen.
 
Aus den Kürbiskernen wird Öl gepresst. Das Kürbiskernöl gehört zu den Ölsorten, welche vor der Pressung geröstet werden um den bekannten nussigen Geschmack des Öls zu entfalten.
 
Das Rieder Kürbiskern Bier wird aus vier verschiedenen Getreidesorten und natürlich den Kürbiskernen gebraut.
 
Diese Bierkreation besticht durch ihren natürlichen und kräftigen Bernstein-schimmer, der Geruch erinnert an cremiges Walnusseis. Sehr belebend und erfrischend wirkt das Bier im Mund, feine Karamellnoten sind wahrzunehmen. Im Geschmack spiegelt sich das „Nussige“ der Kürbiskerne wieder - umgeben von zarten Vanillenoten. Das leichte Hopfenaroma kommt dezent zum Vorschein, was wiederum sehr angenehm den Gaumen moussiert.
 
Aussehen: naturbelassen, unfiltriert
Farbe: natürlicher und kräftiger Bernsteinschimmer
Schaum: fluffig und feinporig
Geruch: cremiges Walnusseis
Mundgefühl: sehr belebend und erfrischend
Geschmack: Das Nussige der Kürbiskerne spiegelt sich wider -  umgeben von zarten Vanillenoten.
Abgang: Das leichte Hopfenaroma kommt dezent zum Vorschein, was wiederum sehr angenehm den Gaumen moussiert.
Ideal zu: Salaten jeder Art (natürlich mit Kernöl), Vanilleeis

Alkohol: 5,2% Vol.
Stammwürze: 12,4 °Plato
Bierstil: Kreativbier




AUSSCHANK BEI WIRTEN DER BIERREGION INNVIERTEL
Loryhof Wippenham, Biergasthof Riedberg Ried im Innkreis