Mit Schärdings Biergeschichte auf Du und Du


Bierbrauereien waren früher wie heute ein wichtiger Wirtschaftszweig in Schärding. Um 1600 gab es sogar 13 Bierbraustätten in der Stadt. Passend dazu gibt es in Schärding einen kulinarisch-geschichtlichen Bierrundgang für Gruppen.

Der Rundgang mit einem Schärdinger Stadtführer dauert ca. 3 Stunden und umfasst insgesamt 13 Stationen. Bei der vierten Station im Wirtshaus zur Bums’n sowie der letzten Station, dem Kapsreiter Bräustüberl wird für das leibliche Wohl Allerhand geboten, steht doch dort jeweils die Verkostung von drei verschiedener Biersorten mit dazu passenden bodenständigen Bierschmankerl auf dem Programm. Zwischen diesen Gastrostopps erfahren die Besucher geschichtliche Leckerbissen und heitere Anekdoten rund um die Biertradition in Schärding.

Preis-Infos:
Kosten: Stadtführer Euro 70 pro Gruppe, Konsumation Euro 26 pro Person
Buchbar täglich außer Mittwoch und Sonntag, ab 10 Personen
Tourismusverband Schärding, Tel.: 0043/7712/4300-0

Gastrostopps:
1. Einkehr – Wirtshaus zur Bums‘n
Baumgartner Export Zwickl, Bums´n Urbier, Baumgartner Märzen (als Pfiff)
Bierbratwürstel mit Sauerkraut, Surrahmschnitzel auf Malzbiersauce mit Semmelknöderl (als Kleinportionen)

2. Einkehr – Kapsreiter Bräustüberl
Landbier, Stadtbräu, Goldbraun (als Pfiff)
Bierrindsbraten mit Broccoli, Karotten und Kartoffelpüree, Bier-Marzipan-Obstgratin
(als Kleinportionen)