Fünf Küchen, fünf Gänge – ein Erlebnis


In guter Biermärz-Tradition: Am Donnerstag, 28. März 2019, schwingen fünf Innviertler Haubenköche wieder gemeinsam den Kochlöffel. Der Erlös der Veranstaltung im Fill Future Dome in Gurten dient wohltätigen Zwecken.
Wenn das kein Grund zum Fastenbrechen ist – und ein guter Tipp fürs Christkind dazu.

Die Innviertler Kochelite trifft sich im März kommenden Jahres bereits zum dritten Mal, um sich in den Dienst der guten Sache zu stellen. Peter Reithmayr („Aqarium“, Geinberg), Lukas Kienbauer („Lukas Restaurant“, Schärding), Florian Schlöglmann („Wirt z'Kraxenberg“, Kirchheim) und Dominik Bauböck (Gasthof Bauböck, Gurten) waren schon in den Vorjahren mit von der Partie.

Neu im Team ist Christoph Forthuber (Restaurant „Forthuber im Bräu“, Munderfing). Gemeinsam mit seiner Freundin Doris Pfleger hat der ambitionierte Jungkoch das alte Bräuhaus in Munderfing zur ersten Adresse für Feinspitze gemacht und aus dem Stand eine Haube erkocht.

Auch heuer wird der Erlös des kulinarischen Gipfeltreffens wieder einem guten Zweck zugeführt und einer wohltätigen Organisation im Innviertel gespendet. Für 107 Euro bekommt man ein fünfgängiges Menü – jeder Koch steuert einen Gang bei – inklusive Bier- oder Weinbegleitung. Selbstverständlich werden im Innviertler Biermärz nur feinste Biere von den Innviertler Bierregions-Brauern ausgeschenkt. Los geht es mit einem Empfang um 17.30 Uhr, das Menü wird ab 18.30 Uhr serviert.

Aufgekocht wird im Fill Future Dome der Firma Fill in Gurten (Fillstraße 1).

Karten für den Abend sind in den Restaurants der fünf Haubenköche erhältlich.  

Gasthof Bauböck, office@bauboeck.info, +43 7757 6202

Lukas Restaurant, lukas@lukas-restaurant.at, +43 664 34 13 285

Haubenrestaurant Aqarium, aqarium@geinberg5.com, +43 7723 8501-2585

Wirt z`Kraxenberg, info@wirtzkraxenberg.at, +43 7755 6494

Restaurant Forthuber, office@restaurant-forthuber.at, +43 676 42 90 224