Stadtplatz Braunau


Braunau am Inn hat sowohl seinen Einwohnerinnen und Einwohnern als auch Besucherinnen und Besuchern einiges zu bieten: Die malerische Kulisse des mittelalterlichen Stadtkerns lädt zu einem Spaziergang ein, das umfangreiche Shopping-Angebot lockt zu einem Einkaufsbummel und auch für Sportbegeisterte gibt es zahlreiche Möglichkeiten zur attraktiven Freizeitgestaltung. www.braunau.at

 

Skiflyer Höhnhart


Möchten Sie das Gefühl erleben, Skiflieger zu sein? Gesichert mit modernster Ausrüstung fliegen Sie in luftiger Höhe an einem Stahlseil befestigt bis zur sicheren Landung. Ein Betreuer erklärt Ihnen die richtige Anfahrtshaltung, Steuerung und die optimale Körperhaltung im Flug. Der Weg hoch zum Schanzentisch, das sorgfältige Anschnallen der Skier, der Blick in die Tiefe und schließlich die Fahrt, der Absprung von der Schanze und der Flug...
www.erlebnisschanze.at



Gruberhaus und Gruberweg


F.X. Gruber, der Komponist des weltbekannten Weihnachts­liedes „Stille Nacht Heilige Nacht“ wurde am 25. November 1787 als fünftes von sechs Kindern auf der Steinpointsölde, Pfarre Hochburg, geboren. 1976 wurde aus der Nachbargemeinde ein mehr als 200 Jahre altes Holzhaus nach Hochburg übertragen. Dieses ist in Stil Form und Gestaltung dem Geburtshaus identisch. Als Museum im Ortszentrum von Hochburg einge­richtet vermittelt es die bäuerliche Wohn und Arbeitswelt dieser Epoche. www.fxgruber.at



Ibmer Moor


Von besonderer Schönheit - welche sich auch zu Fuß erkunden lässt - ist das Naturschutzgebiet Ibmer Moor. Es ist das größte, zusammenhängende Moorgebiet Österreichs, mit den drei Moortypen und der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt, mit vielen vom Aussterben bedrohten Arten – hier gibt es sie noch. Entlang des Moorlehrpfades informieren Schautafeln über das Entstehen des Moores, die verschiedenen geschützten Pflanzen wie den Sonnentau, die seltenen Ridgräser, die Ochideen, die vielen Blumenarten im Niedermoorbereich und die Vogelwelt wie den seltenen Brachvogel. Genießen Sie die beruhigende und stimmungsvolle Ausstrahlung dieses geschützten Feuchtgebietes. Die zauberhaften Ausblicke über den Moorsee oder über die weite, ebene Landschaft mit den geheimnisvollen Moorlöchern geben dieser Wanderung einen einzigartigen Reiz. www.moor-ausflug.at



Innviertler Traktor-Roas


Traktorfahren – ein Kindheitstraum!
Selber einmal mit dem „Bauern-Cabriolet“ durch die Landschaft zu tuckern ist für viele ein unerfüllter Kindheitstraum.
Mit den neu restaurierten Oldtimer-Traktoren erleben Sie die wunderschöne Natur in Franking und Umgebung auf eine ganz besondere Art. Individuelle Routen werden für Ausflüge mit der Familie, mit Freunden oder ArbeitskollegInnen nach eigenen Vorstellungen mit verschiedenen Ausflugs- und Einkehrmöglichkeiten geplant. Die „Innviertler Traktor-Roas“ kann von Mai bis Oktober täglich gebucht werden. www.traktor-roas.at



Tauernradweg


ca. 325 km, Krimml: ca. 1.100 m Seehöhe bis Passau: ca. 310 m Seehöhe

Keiner beginnt so spektakulär wie er an den Krimmler Wasserfällen, den höchsten Europas. Sie fahren bis zur Salzach und kommen dabei an Salzburg vorbei.

Die Salzach bildet  den Grenzverlauf zu Bayern. Kleine Städte wie Oberndorf, Laufen oder Tittmoning waren alte Salzhandelsplätze. Von Burghausen bis Schärding empfehlen wir das Ufer auf der bayerischen Seite. Sie durchfahren ab dem Zusammenfluss von Inn und Salzach ein Vogelschutzgebiet von größter Bedeutung (Europareservat Unterer Inn). Ob Passau oder sogar Wien der Zielort wird, entscheiden wie immer Sie und Ihre Zeit. www.tauernradweg.at  

Weitere Programmtipps erhalten Sie bei den Tourismusverbänden:

> Tourismusverband Braunau
> Seelentium
>
s'Innviertel Tourismus