FÜHRUNGEN DURCH DIE KELLERGRÖPPE IN RAAB
 

Alle Wege führen zum Bier. Noch heute erinnert eine beeindruckende Kellergasse, im Volksmund Kellergröppe genannt, an die ruhmreiche Vergangenheit der Innviertler Gemeinde in Sachen Bier.

Begeben Sie sich gemeinsam mit Franz Wetzlmaier auf Entdeckungstour in den „Eiskeller“.
Bei konstanten 8°C wurde schon damals das Bier kaltgestellt.
Bis in die 1920er Jahre schleppte man im Winter Eis, das zuvor aus Weihern und Teichen geschlagen wurde, in den Keller und stapelte es dort bis zur Decke. Zwischen die einzelnen Lagen kamen Holzpflöcke und Strohschichten, die verhindern sollten, dass das Eis zu einem einzigen großen Block gefriert.
Doch wozu der ganze Aufwand? Vom Eiskeller brachten Fuhrwerke das Eis gemeinsam mit dem Bier zum Wirt. Eismaschinen oder Kühlräume gab es ja noch nicht und irgendwie musste man das Bier ja kühlen.

Der 53 Meter tiefe „Schatzlkeller“ – benannt nach einer ehemaligen Brauerei – kann noch heute im Zuge einer Führung besichtigt werden; ebenso wie das kleine Bräustüberlmuseum im Keller des früheren Schatzl-Wirtshauses, das heute das Gemeindeamt beherbergt.  

Seit gut zwei Jahren brauen die Brüder Reinhard und Wolfgang Schraml wieder Bier – in bester Raaber Tradition und mit ordentlich Kraft unter dem Bügelverschluss. Verkostet werden kann das köstliche Gesöff in Schramls Wirtshaus mitten im Ort.

Das Biermuseum in der Kellergröppe zeigt etwas, das für Oberösterreich einmalig ist: Sandkeller, die den Brauereien einst als Bierlager dienten, weil es dort das ganze Jahr über konstante acht Grad hatte. Ein ganzer Hohlweg am nordwestlichen Ortsrand von Raab wurde einst zur Kellergröppe. Bis 1620 lässt sich dies zurückverfolgen, im Mittelalter gab es dort bereits Erdställe. Heute steht die Kellergasse, die der Volksmund Kellergröppe nennt, unter Denkmalschutz.

 






INKLUSIVLEISTUNGEN:

  • Führung durch den "Eiskeller"
  • Bräustüberlmuseum bzw. Wallfahrtskirche Maria Bründl


PREIS:
Kellergröppe + 1 Museum  (Heimathaus oder Bräustüberlmuseum)
1 – 3 Personen € 15,- 
jede weitere Person  €  4,-


INFO und BUCHUNG:
  • buchbar von Mai bis Oktober,
  • Dauer 2 Stunden
    (inkl. Bräustüberlmuseum bzw. Wallfahrtskirche Maria Bründl)

Pramtal Museumsstrasse
Anmeldung und Info: 043 (0)77 62 / 22 55
www.pramtal-museumsstrasse.at