Das Wegelagerer-Menü

DIE ROLLGERSTLSUPPE UND ANDERE EINFACHE SPEISEN.
 



Die Innviertler Wirtshäuser waren einst die Labestationen der Handelsreisenden und ihrer Pferde. Sie als Wegelagerer zu bezeichnen, wäre wohl übertrieben. Trotzdem hat sich mit den frühen Übernachtungsgästen mancher Landwirt sein Gerstl dazuverdient und den Hof zur stattlichen Gastwirtschaft ausgebaut, oft mit eigener Brauerei. Mit günstigen und nahrhaften Menüs hat man die Gäste bewirtet. Heute ist zwar die Idee mancher Rezepte noch erhalten, die Grundstoffe sind zum Glück edler und feiner, das Geschmackserlebnis ausgereifter und die Anrichte wesentlich ansehnlicher. So findet sich manches alte Rezept noch – oder wieder – auf der Speisekarte der Innviertler Bierwirte.
 
 


Die Rollgerstlsuppe - entdeckt auf der Speisekarte desMarienhofs in Kirchdorf am Inn